who

 

Mit Gegensätzen ist es so eine Sache. Sie können anstrengend sein, wenn sie sich nicht vereinen lassen. Oder sie entfalten eine ungeahnte Produktivität. In meinem Metier ist dies genau dann der Fall, wenn ein kompromissloser künstlerischer Anspruch mit einer Liebe zur Technik einhergeht.

Seit fünfzehn Jahren arbeite ich daran, beide Welten zu verbinden.Ursprünglich komme ich vom Film. Als Fotograf, der seinen Job wirklich gelernt hat, begab ich mich bald danach in die Welt des Films – und wieder zurück. Je länger ich in beiden Sphären mit großer Neugier unterwegs war, desto mehr erkannte ich etwas, was man als Symbiose von Kunst und Technik bezeichnen kann. Ich wagte mich mutig an die sich seit einem Jahrzehnt bietenden technischen Möglichkeiten heran! In diesem Sinne glaube ich daran, dass sowohl Fotografie als auch Film ungeahnte Möglichkeiten bieten. Sie lassen sich neu denken. Der Ausdruck ist inzwischen etwas abgegriffen, aber er trifft den Kern. Echte Interaktivität ist ein Teil vom Neuen. Aber es ist weit mehr. Insbesondere, wenn man wie ich das Glück hat, ein funktionierendes Beziehungsgeflecht zu organisieren. Das ist im übrigen mehr als das vielzitierte Netzwerk, das derzeit in aller Munde ist. Ich arbeite mit Menschen, die echte Profis in ihrer noch so kleinen Nische sind. Hochspezialisiert, mit Herzblut, mit Power und mit dem Blick für das Machbare und das Sinnvolle. That is my vision.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.