Wie weit kann man der heutigen Zivilisation entfliehen? Sicherlich, es gibt entferntere Orte, als das kleine Königreich Bhutan im Himalaya. Die besuchten Bergdörfer Merak und Sakten sind extrem zivilisationsfern. Erst vor wenigen Jahren dem Tourismus geöffnet,ist schon die Anreise in die Dörfer eine kleine Weltreise. Über Passstraßen, die immer wieder von Bergrutschen verschüttet wurden, reisten wir von Nordindien in den Osten von Bhutan. Danach waren es nur noch 4 Tage Fußmarsch, über einen 4200 m hohen Pass, um diese Dörfer zu erreichen. Lediglich zu zweit unterwegs, wurde unser Gepäck (inkl. Fotoausrüstung) auf Pferde geschnallt und die Tour ging los.

Fotografiert wurde mit einer Fuji X1Pro Sucherbildkamera. Zu sehen sind einzelne Bilder. Die gesamte Reise wird in einem Buch veröffentlicht werden.
Postproduction Poeple-Aufnahmen: PX5 München 

 

DSF081523456789101112

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.